Cristiano Ronaldo feiert sein 101. Länderspieltor
Cristiano Ronaldo feiert sein 101. Länderspieltor © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Portugals Cristiano Ronaldo hat mal wieder einen neuen Meilenstein erreicht. Als zweiter Spieler überhaupt schießt er sein 100.Länderspieltor.

Anzeige

Cristiano Ronaldo auf Rekordjagd!

Der Portugiese hat im Nations-League-Spiel gegen Schweden am Dienstag sein 100. Länderspieltor in seinem 165. Länderspiel geschossen. (Das Spiel im LIVETICKER)

Anzeige

Cristiano Ronaldo schreibt Geschichte

Der 35-Jährige ist der erste Spieler der Fußball-Geschichte, der diese Marke für ein europäisches Land erreicht. 

CR7 traf in der ersten Minute der Nachspielzeit der ersten Hälfte per Freistoß aus knapp 20 Metern. Doch mit einem Tor gab sich der Linksaußen nicht zufrieden, er erhöhte in der 72. Minute zum 2:0. (101. Länderspieltor)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Meuniers heikler BVB-Fehlstart
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Einen Tag vor Derby: Can hat Corona
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Auferstehung des Klopp-Albtraums
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    RB wirtschaftet sparweltmeisterlich
  • Motorsport
    5
    Motorsport
    Rosberg heiß auf Duell mit Hamilton

Damit hat er in Tabelle der erfolgreichsten Länderspieltorschützen aller Zeiten nur noch einen Spieler vor sich - Ali Daei. Der ehemalige Bayern-Spieler traf während seiner Karriere 109-mal für den Iran.

Es scheint nur eine Frage der Zeit, bis sich Ronaldo auch diese Bestmarke sichert. 

Sein erster Treffer für die Seleção Portuguesa de Futebol gelang ihm einst im Alter von 19 Jahren, als er bei der EM 2004 im eigenen Land im Gruppenspiel gegen Griechenland traf.