Lesedauer: 2 Minuten

Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter glaubt nicht an eine Fortsetung der Europa-League-Saison. Das Achtelfinal-Hinspiel verliert der Klub mit 0:3 gegen Basel.

Anzeige

Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter geht davon aus, dass zumindest die Europa League wegen der Folgen der Corona-Pandemie vorzeitig abgebrochen wird.

"Ich bin eher skeptisch, ob man die Saison zuende spielen kann", sagte der Österreicher, der mit seinem Team aber ohnehin vor dem Aus steht, der Bild-Zeitung.

Anzeige

Der Fußball-Bundesligist hatte das Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Basel 0:3 verloren.

UEFA bespricht Terminkalender, Spielerverträge und Transfersystem

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) wird am Mittwoch mit den Generalsekretären der insgesamt 55 Mitgliedsverbände per Videokonferenz über mögliche Änderungen im Terminkalender diskutieren.

Zunächst wird dabei die vor zwei Wochen gegründete Task Force ihre erarbeiteten Entwürfe präsentieren. Neben neuen Terminen für Spiele auf Verbands- und Klubebene sollen zudem die Themen Spielerverträge und Transfersystem besprochen werden.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Das sagt Beckenbauer zum Topspiel
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Goretzka erklärt Mucki-Geheimnis
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Saison-Aus für Schalke-Star
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Als Liverpool das Wunder schaffte
  • Boxen
    5
    Boxen
    Holyfield? Tyson redet Klartext

Wegen der Corona-Pandemie hatte die UEFA die EURO 2020 um ein Jahr auf den Sommer 2021 verschoben, zudem wurden die Partien in der Champions und Europa League bis auf Weiteres ausgesetzt.