Will auch gegen Arsenal jubeln: Frankfurt-Stürmer Bas Dost
Will auch gegen Arsenal jubeln: Frankfurt-Stürmer Bas Dost © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten

Eintracht Frankfurt ist wieder heiß auf Europa. Mit dem FC Arsenal empfangen die Hessen gleich einen echten Kracher in der Commerzbank-Arena.

Anzeige

Nachdem Eintracht Frankfurt bereits im letzten Jahr in der Europa League für Furore sorgten, wollen die Hessen einen erneuten Angriff auf Europa starten.

Zum Auftakt der neuen Europa-League-Saison empfängt die SGE keinen geringeren als den FC Arsenal. (Europa League: Eintracht Frankfurt - FC Arsenal, ab 18.55 Uhr im LIVETICKER)

Anzeige

Özil nicht im Kader, Mustafi in der Startelf

Für einige Londoner Spieler ist Eintracht Frankfurt kein unbeschriebenes Blatt. Beim 2:2 gegen Außenseiter Watford am letzten Spieltag standen mit Bernd Leno, Sokratis, Sead Kolasinac, Granit Xhaka, Mesut Özil und Pierre-Emerick Aubameyang sechs ehemalige Bundesligaspieler in der Gunner-Startelf. (Europa-League-Spielplan

Neben Sokratis, der nicht nach Deutschland gereist ist, werden die Zuschauer einen weiteren ehemaligen Bundesligaspieler nicht zu sehen bekommen. Arsenal-Coach Unai Emery verzichtet auf Mesut Özil. "Nach Watford ist es mir lieber, wenn Mesut für dieses Spiel pausiert und trainiert, um für unser nächstes Premier League-Spiel bereit zu sein", begründete er seine Entscheidung.

Bernd Leno kann in Deutschland sich nicht zusätzlich für die DFB-Elf bewerben und so in die Torwartdiskussion um Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen eingreifen. Der Ex-Leverkusener sitzt auf der Bank. Hingegen darf sich ein Ex-Nationalspieler freuen: Shkodran Mustafi steht erstmals in dieser Saison im Kader und darf auch noch von Beginn an ran.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Flick, mehr als nur ein Trainer
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    RB dreht torreiche Partie in Köln
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Coutinho "hat Willen, zu bleiben"
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Popovich attackiert "Zerstörer" Trump
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Dann könnte Bayern Meister werden

Frankfurt will ohne Büffelherde bestehen

Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen aus den ersten vier Bundesliga-Spieltagen können Trainer Adi Hütter und Eintracht Frankfurt nicht ganz zufrieden sein. Vielleicht kommt die Europa League gerade recht? Bereits in der Vorsaison holten sich die Hessen viel Selbstvertrauen aus den Europa-League-Spielen.

Jetzt das aktuelle Trikot von Eintracht Frankfrut bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Allerdings startet die SGE das Unternehmen "Europa" ohne die gefürchtete Büffelherde. Sébastien Haller (West Ham), Ante Rebic (AC Mailand) und Luka Jovic (Real Madrid) haben die Eintracht zwar verlassen, die Freude auf Europa ist nach der erfolgreichen EL-Quali gegen Racing Straßburg allerdings geblieben.

Hütter weiß allerdings um die spezielle Situation und dämpft die Erwartungen: "Die Erwartungshaltung ist sicherlich gestiegen. Wir werden aufgrund unserer Leistung im vergangenen Jahr anders wahrgenommen. Dennoch wird diese Europa League Saison kein Selbstläufer."

Ein besonderes Augenmerk wird seine Hintermannschaft auf Arsenals Aubameyang haben. "Wir kennen seine Qualitäten. Er ist ein schneller Spieler, der sich gut zwischen den Räumen bewegt. Er schleicht sich oft in den Rücken der Abwehr und ist im Strafraum brandgefährlich", sagte Frankfurts Kapitän David Abraham.

Dost stürmt neben André Silva

Wie bereits vorher vermutet wurde, ist Mittelfeldabräumer Sebastian Rode verletzungsbedingt nicht im Kader. Für ihn spielt Dominik Kohr neben Djibril Sow.

Vorne sollen André Silva und Bas Dost für die nötige Gefahr sorgen. Auch Wirbelwind Filip Kostic ist nach seiner Krankheit wieder fit und darf auf der linken Seite ran.

Die Aufstellungen:

Frankfurt: Trapp - Hinteregger, Hasebe, Abraham - Kostic, Kohr, Sow, da Costa - Kamada - André Silva, Dost

Arsenal: Martínez - Kolasinac, David Luiz, Mustafi, Chambers - Xhaka, Torreira - Ska, Willock, Smith Rowe - Aubameyang

DAZN gratis testen und die Europa League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

So können Sie Eintracht Frankfurt - FC Arsenal LIVE verfolgen:

LivestreamDAZN
LivetickerSPORT1.de und SPORT1 App