RB Leipzig v BK Haecken - Europa League Qualifier
Ralf Rangnick und RB Leipzig starteten durchaus kurios in die EL-Saison © Getty Images

Kurioser Start für RB Leipzig in die Europa-League-Saison. Eine halbe Stunde vor dem Anpfiff fiel in der Red-Bull-Arena gegen BK Häken der Strom aus.

Das Hinspiel von Bundesligist RB Leipzig in der 2. Qualifikationsrunde zur Europa League zu Hause gegen BK Häcken (JETZT im SPORT1-LIVETICKER) begannen mit einigen Widrigkeiten.

30 Minuten vor dem Anpfiff fiel im Stadion teilweise der Strom aus, es gab keine Durchsagen, eine Anzeigetafel blieb dunkel, Fahrstühle fuhren nicht.

Dennoch pfiff Schiedsrichter Alexander Stavrev (Mazedonien) die Partie pünktlich um 18.30 Uhr an.

----- 

Lesen Sie auch:

RB: Das sind Cunha und Saracchi

Forsberg weg? Rangnick reagiert