Lesedauer: 2 Minuten

Leipzig - Kurz vor dem CL-Duell von RB Leipzig mit Basaksehir fällt der uneindeutige Corona-Test von Amadou Haidara nun doch positiv aus. Sportdirektor Krösche reagiert.

Anzeige

Mittelfeldspieler Amadou Haidara von RB Leipzig ist nach einem uneindeutigen Coronatest inzwischen positiv getestet worden.

Das teilten die Sachsen am Dienstag kurz vor dem Champions-League-Duell gegen FK Basaksehir aus Istanbul mit. (Champions League: RB Leipzig - Istanbul Basaksehir am Dienstag ab 21.00 Uhr im LIVETICKER).

Anzeige

Alle anderen Leipziger Spieler seien negativ getestet worden.

Der Fantalk aus dem Dortmunder Fußballmuseum - alles Wissenswerte zur Champions League mit bester Unterhaltung, Dienstag ab 20.15 Uhr auf SPORT1

Corona-Fall Haidara bei Leipzig schon isoliert

Der Nationalspieler Malis war präventiv bereits seit dem 15. Oktober isoliert worden, auch beim Bundesligaspiel am vergangenen Samstag beim FC Augsburg (2:0) fehlte er bereits. (Service: Spielplan & Ergebnisse der Champions League)

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Verletzt raus! Sorgen um Kruse
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Effenberg: Dieser Kniff hilft Bayern
  • Int. Fussball
    3
    Int. Fussball
    Der beste unbekannte Trainer?
  • Fussball / 3. Liga
    4
    Fussball / 3. Liga
    Arp: HSV-Rückkehr vorstellbar
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Rummenigge spricht über Thiago-Deal

"Wir stehen in durchgehendem Kontakt zu Amadou Haidara, ihm geht es den Umständen entsprechend gut, und er ist symptomfrei. Er bekommt von uns alle Unterstützung, die er braucht. Wir erwarten ihn alsbald zurück und wünschen eine schnelle Genesung", sagte Sportdirektor Markus Krösche.