Lesedauer: 2 Minuten

Der US-Amerikaner Joe Scally freut sich für seinen BVB-Kumpel Gio Reyna. Allerdings spielt Scally zukünftig bei Gladbach.

Anzeige

Joe Scally wechselt am 1. Januar 2021 zu Borussia Mönchengladbach.

Der 17-Jährige spielt derzeit noch bei New York City FC in der US-amerikanischen MLS, verfolgt seinen zukünftigen Klub, der am Samstag den Bundesliga-Auftakt beim 0:3 gegen Borussia Dortmund verpatzte, aber offenbar schon intensiv (Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga).

Anzeige

Noch mehr scheint der Abwehrspieler, der am Samstag als jüngster Spieler in New Yorks Klubgeschichte in der Startelf stand, aber einen BVB-Landsmann zu verfolgen: Gio Reyna, der Gladbach mit einer guten Leistung und seinem Debüt-Tor wehtat.

Joe Scally freute sich für seinen Kumpel Gio Reyna
Joe Scally freute sich für seinen Kumpel Gio Reyna © instagram.com/gioareyna

"Sheeshhhh", schrieb Scally unter einen Instagram-Post Reynas, in dem sich Dortmunds Shootingstar über den Sieg und seinen Treffer freute.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Flick hofft auf Alaba-Verbleib
  • Fussball
    2
    Fussball
    Seeler über Terodde: "Brauchen ihn"
  • Tennis / ATP
    3
    Tennis / ATP
    Ex-Freundin legt gegen Zverev nach
  • Fussball / Europa League
    4
    Fussball / Europa League
    Götzes PSV kontert irres 60-Meter-Tor
  • Int. Fussball / Premier League
    5
    Int. Fussball / Premier League
    Porno-Star leidet mit James Rodríguez

Nachdem Reyna antwortete, dass diese Leistung doch gegen Scallys (zukünftiges) Team passiert sei, lachte dieser.

Bei Twitter wiederum teilte Scally einen weiteren Post Reynas. In ein paar Monaten wird der US-Amerikaner wohl seltener öffentlich Glanzleistungen seines Kumpels bejubeln.