Lesedauer: 2 Minuten

Alexander Nübel macht seine ersten Schritte beim FC Bayern. Er spricht über seine Ziele und bekommt Rückendeckung von Hasan Salihamidzic.

Anzeige

Alexander Nübel ist beim FC Bayern angekommen.

Wie die Münchner mitteilten, absolvierte der 23-Jährige am Dienstag erfolgreich den Medizincheck und unterschrieb im Anschluss einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2025.

Anzeige

"Ich freu mich, dass ich hier bin. Ich bin gestern Abend aus Gelsenkirchen hier rübergefahren. Die ersten Eindrücke sind sehr, sehr gut", sagte Nübel, der ablösefrei vom FC Schalke 04 nach München wechselt, in seinem ersten Interview und begründete seine Entscheidung für den FCB. 

"Ich wollte den ersten Schritt machen. Ich habe das Angebot von Bayern München bekommen, das ist der größte Klub in Deutschland. Mein Ziel ist es, mich stetig weiterzuentwickeln und mit dem FC Bayern viele Erfolge zu feiern".

Salihamidzic sichert Nübel Unterstützung zu

Sportdirektor Hasan Salihamidzic, ab dem 01.07. Sportvorstand der Münchner, freut sich über "eines der größten Torwart-Talente".

"Er wird sich beim FC Bayern weiterentwickeln und seinen Weg machen. Dabei bekommt er von uns jede Unterstützung", fügte der 43-Jährige hinzu.

Bereits im Januar hatten sich Nübel und der FCB auf einen Transfer geeinigt. 

Meistgelesene Artikel

Nübel hatte sich mit seinem Wechsel den Unmut der Schalker Fans zugezogen und wurde zu Beginn der Rückrunde vehement ausgepfiffen.

Nach einigen Fehlern wurde er zwischenzeitlich zur Nummer zwei degradiert, erst nach der Coronapause kehrte er vor Geisterkulisse ins Schalker Tor zurück.

Bei den Bayern wird er sich nun erst einmal hinter Nationalkeeper Manuel Neuer einreihen.