Lesedauer: 3 Minuten

SPORT1-Experte Stefan Effenberg zeigt sich angetan vom Fußball des BVB. In seiner Kolumne thematisiert er zudem auch Mario Götze und Leon Goretzka.

Anzeige

Liebe Fußball-Freunde,

das Topspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern steht bevor - und ich muss sagen: Mich beeindruckt der Fußball, den der BVB aktuell spielt. Dortmund will immer kombinieren. Die haben einen absoluten Plan. Die Laufwege sind immer sauber. Sie spielen mit relativ wenigen Kontakten und vorne sind sie so kreativ, dass man sie schwer stoppen kann.

Anzeige

Auf diese Jungs musst du achten. Du brauchst hohe Qualität, um sie zu stoppen. Erling Haaland bindet immer ein, zwei Gegenspieler. Das ist ein Plus für die, die um ihn herumspielen, weil sie dann mehr Räume haben.

Götze fehlt das Tempo

Vor der Corona-Krise war der BVB hinten ein bisschen am Wackeln, da fehlte die Kompaktheit, die Stabilität. Die haben sie jetzt zurückgewonnen. Das werden sie sicherlich auch trainiert haben. Vorne haben sie immer die Qualität und Kreativität, ein Spiel zu entscheiden.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Kein Platz ist im aktuellen BVB-System leider für Mario Götze. Ich finde, Götze ist ein herausragender Fußballer. Sein größtes Manko ist das Tempo. Im 3-4-3-System des BVB will Favre Geschwindigkeit haben. Die hat Götze im Vergleich zu Jadon Sancho oder Marco Reus nicht.

Der FC Bayern hat sich gegen Eintracht Frankfurt ebenfalls sehr souverän präsentiert. Sie spielen es sehr gut, sind sehr stabil. Und: Auch nach dem Sieg sind die Spieler selbstkritisch, das macht sie so stark.

Besonders Leon Goretzka beeindruckt mich. Er ist noch jung, ist noch auf dem Weg nach ganz oben. Er hat so viel Potenzial. Was er in seinen jungen Jahren geschafft hat, ist extrem gut.

Gegen Frankfurt offenbarte sich eine Schwäche nach Standardsituationen. Das Gute ist aber, dass es genau diese schwache Phase gibt, damit sie diese jetzt trainieren können. Sonst könnten sie ja nichts trainieren.

Verlängerung mit Neuer "die perfekte Lösung"

Die Verlängerung von Manuel Neuer beim FC Bayern ist die perfekte Lösung für alle Seiten. Ich glaube, dass beide Seiten total glücklich sind. Wenn man einen Neuer hat und man kann mit ihm verlängern, dann muss man mit ihm verlängern. Sven Ulrich ist der loyalste zweite Torhüter, den es gibt. Wenn du alle Ziele erreichen willst, muss du den besten haben und nicht irgendeinen Nachwuchsspieler.

Meistgelesene Artikel

In Sachen Meisterschaft habe ich einen Favoriten: Bayern hat zwar noch zwei schwere Auswärtsspiele in Dortmund und Leverkusen, trotzdem glaube ich nicht, dass der BVB die Münchner noch abfangen kann. Die Qualität der Bayern ist zu hoch. Dennoch sollten wir uns freuen, dass es wieder so spannend ist in der Bundesliga.

Das Topspiel am Dienstag kann auf jeden Fall kommen. Mein Tipp lautet: 2:2.

Euer
Stefan Effenberg

Stefan Effenberg hat 2001 mit dem FC Bayern die Champions League gewonnen. Mit den Bayern und Borussia Mönchengladbach wurde er zudem mehrmals Deutscher Meister und Pokalsieger. Seit Sommer 2018 bildet der 51-Jährige mit Marcel Reif und Reinhold Beckmann das feste Experten-Team des CHECK24 Doppelpass.