Lesedauer: 2 Minuten

BVB-Sportdirektor Michael Zorc berichtet von Verhandlungen an Heiligabend über Erling Haaland. Um den Stürmer überzeugen zu können, stellte Dortmund ein Video zusammen.

Anzeige

Michael Zorc hat bei Borussia Dortmund sogar die Weihnachtsruhe außer Kraft gesetzt, um Wunschspieler Erling Haaland verpflichten zu können.

"Auch über Weihnachten haben wir an Erlings Verpflichtung gearbeitet. Ich erinnere mich: Sogar an Heiligabend habe ich um 16 Uhr mit seinem Berater Mino Raiola telefoniert", sagte der BVB-Sportdirektor der Sport Bild. "Wenn wir die Zusage von einem Spieler seiner Klasse bekommen, dann freue ich mich immer noch wie ein kleiner Junge. Erling war genau der Spielertyp, der in unserem Kader gefehlt hat."

Anzeige

Der Norweger schlug nach seinem Winterwechsel von Red Bull Salzburg beim BVB ein und erzielte acht Tore in den ersten vier Spielen.

"Diese Kombination aus Robustheit, Abschlussqualität, guter Technik und seiner Schnelligkeit macht Erling besonders. Schon in unseren ersten Gesprächen entstand eine Atmosphäre, die beiden Seiten ein gutes Gefühl gab. Erling und der BVB - das passt zu 100 Prozent", schwärmte Zorc. 

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

BVB stellt Video für Haaland zusammen

Um den Stürmer von einem Wechsel nach Dortmund überzeugen zu können, stellte der BVB ein Video mit emotionalen Szenen auf der Südtribüne zusammen und schickte es Haaland. "So eine Atmosphäre beflügelt ihn, er explodiert dann förmlich auf dem Rasen. Seine Körpersprache ist für einen 19-Jährigen beeindruckend", meinte Zorc, der zudem erklärte, dass dem 19-Jährigen das Video gut gefallen habe.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Meuniers heikler BVB-Fehlstart
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Einen Tag vor Derby: Can hat Corona
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Auferstehung des Klopp-Albtraums
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    RB wirtschaftet sparweltmeisterlich
  • Motorsport
    5
    Motorsport
    Rosberg heiß auf Duell mit Hamilton

Die Verpflichtung des Supertalents war für den 57-Jährigen eine der schwersten seiner über 20 Jahre langen Amtszeit. "Wir haben bei Erling in ein ziemlich hohes Regal gegriffen, und es ist ja auch kein Geheimnis, dass sich weitere namhafte Vereine intensiv um ihn bemüht haben. Wir haben ihm das beste Gesamtpaket für seine weitere Entwicklung geboten."