Lesedauer: 2 Minuten

Thomas Müller verbucht für den FC Bayern München in der Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg seine elfte Torvorlage in der Hinrunde. Das hat vor ihm noch keiner geschafft.

Anzeige

Der Treffer von Joshua Zirkzee war ein ganz besonderer.

Nicht nur, dass der 19 Jahre alte Nachwuchsstürmer mit seinem Tor in der Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg erneut zum Dosenöffner beim 2:0-Sieg des FC Bayern mutierte, auch für den Vorlagengeber war es ein ganz besonderes.

Anzeige

Dieser war Thomas Müller. Und der 30-Jährige stellte mit dem Assist einen Bundesligarekord auf. Denn er ist der erste Spieler in der Bundesliga-Historie, dem in einer Hinrunde elf Vorlagen gelangen.

Alle Infos zum 17. Spieltag im CHECK24 Doppelpass mit Christoph Daum und Mike Hanke am Sonntag, ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1.

Mit seinen elf Vorlagen ist Müller nach Hinrundenabschluss nicht nur bester Vorlagengeber des FC Bayern, mit 13 Scorerpunkten ist er zudem zweitbester Scorer. Nur Robert Lewandowski hat mit 21 Torbeteiligungen mehr aufzuweisen.