Wird Nils Petersen der neue Lewandowski-Ersatz für die Bayern?
Wird Nils Petersen der neue Lewandowski-Ersatz für die Bayern? © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Mit Sandro Wagner haben die Bayern ihren Lewandowski-Ersatz verloren. Nils Petersen könnte die Rolle einnehmen, hat aber dazu eine klare Meinung.

Anzeige

Nachdem der FC Bayern Sandro Wagner nach China transferiert hat, steht mit Robert Lewandowski nur ein nomineller Mittelstürmer im Bayern-Kader.

Wer könnte den Lewandowski-Back-up mimen? Ohne Zweifel Freiburgs Kapitän Nils Petersen.

Anzeige

Im Sportschau Club der ARD wurde der Stürmer mit dieser Frage konfrontiert.

Petersen: "Fühle mich wohl"

"Wahrscheinlich eher nicht. Ich fühle mich wahnsinnig wohl in Freiburg. Das alles stehen und liegen zu lassen, um auf der Bank zu sitzen, eine Erfahrung, die ich schon gemacht habe. Ich glaube nicht, dass ich das hergeben würde", antwortete der 30-Jährige zur Erleichterung aller Freiburg-Fans.

Petersen war 2011 von Energie Cottbus zu den Bayern gewechselt. In 15 Spielen für den Rekordmeister erzielte er vier Treffer, ehe er 2013 fest zu Werder Bremen wechselte, wo er zuvor bereits auf Leihbasis gespielt hatte.