FBL-GER-BUNDESLIGA-MAINZ-DORTMUND
Sandro Schwarz und Lucien Favre wurde auf der Pressekonferenz von einem Fehlalarm aufgeschreckt © Getty Images

Ein losgehender Alarm sorgt während der Pressekonferenz nach dem Spiel zwischen Mainz und dem BVB für eine Schrecksekunde. Nun ist der Auslöser bekannt.

von Sportinformationsdienst , SPORT1

Die kurze Schrecksekunde nach dem 2:1-Sieg von Borussia Dortmund beim FSV Mainz 05 wurde offenbar durch einen Wasserkocher ausgelöst.

Dieser stand zu dicht unter einem Rauchmelder, wodurch der (Fehl-)Alarm aufgrund des Wasserdampfs losging, der kurzzeitig die laufende Pressekonferenz der beiden Trainer unterbrach.

FSV-Coach Sandro Schwarz und BVB-Trainer Lucien Favre verließen ebenso wie die Journalisten den Raum und waren auf dem Weg ins Freie, als Entwarnung gegeben wurde.

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Dortmund oder Mainz kaufen - hier geht es zum Shop

Schwarz behielt im Anschluss seinen Humor: "Ich muss sagen, das ging auch schon mal schneller bei euch", sagte er in Richtung der Medienvertreter.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen! ©