Tom Starke ersetzte den verletzten Sven Ulreich gegen Frankfurt und Köln
Tom Starke ersetzte den verletzten Sven Ulreich bereits gegen Eintracht Frankfurt © Getty Images

München - Tom Starke wird auch gegen den 1. FC Köln zwischen den Pfosten des FC Bayern stehen. Trainer Jupp Heynckes möchte bei Sven Ulreich kein Risiko eingehen.

Torhüter Tom Starke wird auch am Mittwoch beim Spiel des FC Bayern gegen den 1. FC Köln den verletzten Sven Ulreich vertreten (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER).

Jupp Heynckes, Trainer des Rekordmeisters, möchte die eigentliche Nummer zwei hinter dem ebenfalls verletzten Manuel Neuer (Mittelfußbruch), nochmals schonen.

"Es sieht schon wesentlich besser aus bei Sven Ulreich. Er hätte eigentlich schon heute trainieren können. Er ist quasi beschwerdefrei, aber ich will nichts riskieren", sagte der 72-Jährige auf der Pressekonferenz.

Ulreich-Comeback gegen VfB

Jedoch rechnet er damit, dass Ulreich gegen dessen Ex-Verein VfB Stuttgart (Samstag) und in der Pokal-Partie gegen Borussia Dortmund (20. Dezember) wieder zwischen den Pfosten steht. 

Der Keeper hatte sich vor dem Ligaspiel gegen Eintracht Frankfurt an den Adduktoren verletzt und fällt seitdem aus.

Auf Abwehrspezialist Mats Hummels kann Heynckes bei der Begegnung mit dem Schlusslicht wieder zurückgreifen: "Ich gehe, davon aus, dass er morgen dabei ist." 

Hummels stand auf Grund einer Verletzung am Sprunggelenk zuletzt nicht im Aufgebot des Rekordmeisters.

Weiterlesen