© SPORT1-Grafik: Eugen Zimmermann/ Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Dirk Nowitzki lädt zum zweiten Mal zu "Champions for Charity" ein. SPORT1 überträgt das Benefiz-Fußballspiel zu Ehren von Formel-1-Legende Michael Schumacher live.

Anzeige

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki lädt ein und viele Sportgrößen wie Mick Schumacher und Ex-Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen sind beim außergewöhnlichen Fußball-Benefizspiel mit dabei. Das Motto: "Champions for Charity". 

Die Partie in der OPEL ARENA in Mainz findet zu Ehren des vor dreieinhalb Jahren beim Skifahren schwer verunglückten Michael Schumacher statt. Die Erlöse kommen Projekten der Dirk Nowitzki Stiftung und der Keep Fighting Initiative zu Gute.

Anzeige

SPORT1 überträgt das Spektakel, das wie im Vorjahr torreich zu werden verspricht, am Montag, 3. Juli, live ab 19.00 Uhr mit ausführlichem Vorlauf im Free-TV. Aus Mainz berichten Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Oliver Forster und Field-Reporterin Sarah Winkhaus.

Kuriose Elfmeter-Einlage

Bei der zweiten Auflage des Champions for Charity-Matches sind wieder Kabinettstückchen der Stars zu erwarten.

Im Vorjahr begeisterte Dirk Nowitzki die knapp 25.000 Zuschauer im Stadion und die SPORT1-Zuschauer vor den Bildschirmen mit kuriosen Szenen wie einem Fallrückzieher-Versuch. Oder einem Elfmeter, bei dem er den Anlauf des Italieners Simone Zaza aus dem EM-Viertelfinale gegen Deutschland imitierte.

Auch in diesem Jahr haben sich zahlreiche Sportstars und Prominente angekündigt, darunter Fußball-Weltmeister Miroslav Klose, der frühere Formel-1-Champion Mika Häkkinen, Formel-1-Pilot Felipe Massa, Skisprung-Legende Sven Hannawald und Charly Körbel, Fußball-Ikone von Eintracht Frankfurt.

Dirk Nowitzki: "Ein grandioses Event"

"Dass Champions for Charity in diesem Sommer schon zum zweiten Mal stattfinden wird, freut mich sehr!", erklärte vorab Basketball-Riese Nowitzki.

"Im letzten Jahr haben wir in Mainz ein grandioses Event für die ganze Familie erlebt – mit allem, was dazu gehört: Top-Athleten, jede Menge Tore und vor allem ein Weltklasse-Publikum. Unser Ziel ist es auch in diesem Jahr, dass Spieler und Zuschauer gemeinsam Spaß haben. Michael Schumachers Benefiz-Spiele sind legendär und es war immer eine Ehre und ein großer Spaß für mich, dabei sein zu dürfen. Besonders freut es mich natürlich, dass Mick Schumacher wieder dabei ist, wenn wir zu Ehren seines Vaters kicken."