Michael van Gerwen gewinnt beim Finalturnier der Darts World Series
Michael van Gerwen gewinnt beim Finalturnier der Darts World Series © Steve Welsh/PDC
Lesedauer: 2 Minuten

Michael van Gerwen bezwingt Gary Anderson im Endspiel des Darts World Series Finals und holt sich den Titel zum dritten Mal in Folge - seit Bestehen des Turniers.

Anzeige

Wieder steht er ganz oben: Nach seiner Titelverteidigung bei der Darts-EM in der vergangenen Woche hat Michael van Gerwen nun seinen Titel bei den Darts World Series Finals im schottischen Glasgow verteidigt.

Im Endspiel siegte der Niederländer mit 11:6 gegen Gary Anderson und machte seinen dritten Triumph in Folge perfekt. Das Turnier existiert erst seit 2015 - van Gerwen ist also der alleinige Triumphator.

Anzeige

Hopp scheitert nach Auftakt-Sensation

"Mighty Mike" war es auch gewesen, der Max Hopp im Achtelfinale aus dem Turnier geworfen hatte. Die deutsche Nachwuchshoffnung hatte keine Chance und verlor mit 1:6. Erst beim Stand von 0:5 gewann Hopp ein Leg.

In der ersten Runde hatte Hopp mit seinem Sieg gegen den Weltranglistenfünften Adrian Lewis noch für eine faustdicke Überraschung gesorgt.

Viertelfinale:

James Wade - Dimitri van den Bergh 10:6
Gary Anderson - Gerwyn Price 10:8
Michael van Gerwen - Rob Cross 10:4
Daryl Gurney - Peter Wright 10:7

Halbfinale:

Gary Anderson - James Wade 11:5
Michael van Gerwen - Daryl Gurney 11:8

Finale:

Michael van Gerwen - Gary Anderson 11:6