Shinuke Nakamura (l.) traf bei WWE SmackDown Live auf John Cena
Shinuke Nakamura (l.) traf bei WWE SmackDown Live auf John Cena © WWE 2017 All Rights Reserved

München - Wrestling-Topstar John Cena und Shinsuke Nakamura treffen sich bei WWE SmackDown Live erstmals im Ring - und liefern sich einen spannungsgeladenen Showdown.

von

Der Wrestling-Topstar aus den USA gegen das Phänomen aus Japan: Bei WWE stieg in der Nacht zum Mittwoch das als "Dream Match" gehypete erste Duell zwischen John Cena und Shinsuke Nakamura - nicht zwingend mit dem erwarteten Ergebnis.

Im Hauptkampf der TV-Show SmackDown Live traten Cena und Nakamura gegeneinander an, auf dem Spiel stand ein Titelmatch gegen World Champion Jinder Mahal.

Mahal sah von einer Loge aus zu und erlebte ein heiß umkämpftes Match, das nach rund zehn Minuten in die heiße Phase eintrat (SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampf-Liga WWE).

Cenas Spezialaktionen verfehlen ihr Ziel

Nakamura befreite sich aus dem Ansatz zu Cenas Spezialaktion, dem Attitude Adjustment und wollte ihm seinerseits den Kinshasa-Kniestoß verpassen. Cena konterte ihn zweimal, erst mit dem STF-Aufgabegriff, ehe ihm dann schließlich doch der AA gelang.

Nakamura befreite sich aus dem Cover, Cena legte mit einem zweiten AA nach und wollte mit einem dritten den Sack zumachen. Nakamura allerdings schlüpfte aus dem dritten Versuch heraus, überraschte Cena mit seinem Exploder Suplex und zog dann den Kinshasa durch - der Sieg für den Japaner.

Cena zeigte sich nach dem Match als fairer Verlierer und hob Nakamuras Arm. Dieser wird am 20. August beim SummerSlam auf Mahal treffen, der den Matchausgang von seiner Loge aus unberührt hinnahm.

Die weiteren Highlights:

- Im Eröffnungskampf traf US Champion AJ Styles einmal mehr auf Ex-Titelträger Kevin Owens. Das Match endete kontrovers, als der Ringrichter einen Pinfall gegen Owens durchzählte, obwohl der klar ersichtlich die Schulter oben hatte. Owens selbst hatte den Unparteiischen zuvor allerdings mit einem Schlag geblendet. Owens beschwerte sich hinterher bei den SmackDown-Bossen über den Matchausgang und forderte ein Rückmatch mit einem kompetenten Ringrichter. General Manager Daniel Bryan fiel einer ein: sein Chef Shane McMahon, der den Showdown beim SummerSlam leiten wird.

- Aiden English gelang gegen Sami Zayn ein Überraschungssieg mit einem Einroller nach nur einer Minute. Mike und Maria Kanellis kamen nach dem Kampf zum Ring und rieben Zayn die peinliche Pleite unter die Nase.

- Damenchampion Naomi und Becky Lynch trafen in einem Tag Team Match auf Naomis nächste Herausforderin Natalya und Miss Money in the Bank Carmella. Naomi triumphierte mit einem Aufgabegriff über Carmella.

- Rusev besiegte Chad Gable mit dem Accolade und beschwerte sich hinterher über den Mangel an Herausforderungen bei SmackDown. Randy Orton kam zum Ring, bot ihm ein SummerSlam-Match an - und verpasste ihm den RKO.

Die Ergebnisse von WWE SmackDown Live:

WWE United States Title Match: AJ Styles (c) besiegt Kevin Owens
Aiden English besiegt Sami Zayn
Becky Lynch & Naomi besiegen Carmella & Natalya
Rusev besiegt Chad Gable
WWE World Heavyweight Title #1 Contendership Match: Shinsuke Nakamura besiegt John Cena

Weiterlesen