Jeff Hardy Matt Hardy Hardys WWE WrestleMania 33
Jeff (l.) und Matt Hardy sind aktuell Tag Team Champions von Ring of Honor © instagram.com/matthardybrand

München - Kurz vor WrestleMania 33 kommen die Verhandlungen zwischen WWE und Matt und Jeff Hardy gut voran. Mit ihrem Ex-Arbeitgeber gibt es derweil Stunk.

von

Eineinhalb Wochen vor WrestleMania 33 nimmt die WWE-Rückkehr von Matt und Jeff Hardy immer mehr Gestalt an.

Wie das gut vernetzte Portal Pro Wrestling Sheet berichtet, ist den Hardys ein konkretes Vertragsangebot der größten Wrestling-Liga der Welt vorgelegt worden. Alle Zeichen deuteten darauf hin, dass das einst populärste Tag Team von WWE es auch annimmt.

Ende Februar war der Vertrag der Hardys mit der Konkurrenzliga Impact Wrestling (ehemals TNA) abgelaufen, ein neuer Deal kam nicht zustande.

Rechtsstreit der Hardys mit Impact

Zuletzt verstrickten sich Impact und die Hardys auch in einen Rechtsstreit, in dem es um die Markenrechte an den "Broken"-Charakteren ging, die sie bei Impact spielten. Impact sieht diese Rolle als ihre Kreation an und möchte daran mitverdienen, wenn die Hardys anderswo damit auftreten.

Aktuell sind die Hardys Tag Team Champions der Independent-Liga Ring of Honor. Dort haben sie allerdings nur einen Kurzzeit-Deal.

Eine WWE-Rückkehr der Hardys könnte beim Jahreshöhepunkt in Orlando am 2. April steigen - möglicherweise aber auch erst am Tag darauf bei der TV-Show Monday Night RAW. WWE sparte sich in den vergangenen Jahren immer wieder einige Knalleffekte für die erste RAW-Ausgabe nach WrestleMania auf.

Weiterlesen