Christian Gytkjaer
Christian Gytkjaer geht in Zukunft für den TSV 1860 München auf Torejagd © https://www.instagram.com/cgytkjaer/

Vor der Partie gegen Fürth stellen die Löwen Neuzugang Christian Gytkjaer vor, der für sie auf Torejagd gehen soll. Auch der neue 1860-Trainer gibt sein Debüt.

Jetzt ist es offiziell: Der TSV 1860 München hat vor der Zweitliga-Partie gegen die SpVgg Greuther Fürth die Verpflichtung von Christian Gytkjaer bekannt gegeben und den Stürmer den Fans vorgestellt.  

Der dänische Torjäger wechselt vom norwegischen Rekordmeister Rosenborg Trondheim zu den Münchener Löwen und soll den Ausfall von Sascha Mölders und den verletzungsanfällligen Ivica Olic kompensieren.

"Aufgrund seiner sehr guten Physis, die er im Spiel richtig einzusetzen weiß, ist er für jede Abwehr ein unangenehmer Gegner", sagte Münchens neuer Trainer Vitor Pereira.

Bereits am Mittwoch wurde der 26-Jährige am Trainingsgelände des TSV gesichtet und macht neben Toren des Öfteren mit Nacktbildern von sich aufmerksam.

Trainerdebüt von Pereira

Gegen Fürth steht Gytkjaer (Vertrag bis 2019) noch nicht im Kader, dafür gibt aber der Portugiese Vitor Pereira sein Debüt auf der Trainerbank der Löwen.

Am Mittwoch hatten die Münchner bereits den senegalesischen Innenverteidiger Abdoulaye Ba unter Vertrag genommen, am Donnerstag Amilton und Lumor vom portugiesischen Zweitliga-Tabellenführer SC Portimonense.

Weiterlesen