Karl Geiger will sich in Willingen das Gelbe Trikot zurückholen
Karl Geiger will sich in Willingen das Gelbe Trikot zurückholen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Karl Geiger will sich mit einem Sieg beim Heim-Weltcup in Willingen das Gelbe Trikot zurückholen. Für Stephan Leyhe wird es ein besonders emotionales Wochenende.

Anzeige

Nachdem Karl Geiger die Führung in der Gesamtwertung beim letzten Weltcup im japanischen Sapporo an Stefan Kraft verloren hat, will er sich diese nun zurückholen.

Die nächste Chance dafür bietet sich dem 26-Jährigen dabei bereits an diesem Wochenende beim Heim-Weltcup im nordhessischen Willingen (Skispringen: Einzel in Willingen, ab 16 Uhr im LIVETICKER), wo er bereits im Vorjahr triumphieren konnte.

Anzeige

"Das war ein besonderes Erlebnis, das nicht abzusehen war. Ich habe in den vergangenen Jahren in Willingen oft Probleme gehabt. Deswegen war ich selbst überrascht und überwältigt. Trotzdem werden die Karten neu gemischt. Prinzipiell gibt mir der Sieg vom vergangenen Jahr aber Vertrauen. Ich werde mir aber keinen Druck machen", erklärte er im Interview mit der Hessisch Niedersächsischen Allgemeinen.

Leyhe vor emotionalem Wochenende in der Heimat

Neben Geiger wird in Willingen besonders Lokalmatador Stephan Leyhe im Fokus stehen, der zuletzt mit Platz zwei in Sapporo zu überzeugen wusste und sein bestes Saisonergebnis erzielte.

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Schumachers letzte Chance
  • Int. Fussball / Premier League
    2
    Int. Fussball / Premier League
    Lampard verrät härteste Gegenspieler
  • Int. Fussball / La Liga
    3
    Fussball
    Barca in Not: Verhandlungen über Gehaltsverzicht laufen
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Bayern schont Superstar gegen Köln
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Schlechteres Auto? Vettel reagiert

"Das nächste Wochenende in Willingen wird emotional für mich. Ich bin in einer guten Form und wir werden sehen, was ich dort erreichen kann", kündigte Leyhe bereits in gewohnt bescheidener Manier an. 

Neben Geiger und Leyhe zählen beim Springen auf der Mühlenkopfschanze auch Markus Eisenbichler (Siegsdorf), Richard Freitag (Aue), Pius Paschke (Kiefersfelden) und Constantin Schmid (Oberaudorf) zum Aufgebot von Bundestrainer Stefan Horngacher.

So können Sie das Einzelspringen in Willingen LIVE verfolgen:

TV: ARD, Eurosport
Stream: Sportschau.de, Eurosport Player
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App