Katharina Althaus wurde in Sapporo Siebte
Katharina Althaus wurde in Lillehammer Sechste © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Katharina Althaus landet beim Saisonauftakt in Lillehammer unter den Top 10, das Podest verpasst sie aber. Eine Weltmeisterin siegt deutlich.

Anzeige

Skispringerin Katharina Althaus ist beim Saisonauftakt in Lillehammer am Podest vorbeigeflogen. Beim 26. Weltcup-Erfolg der norwegischen Weltmeisterin Maren Lundby kam die Olympiazweite aus Oberstdorf als beste DSV-Starterin auf den sechsten Platz. Knapp viereinhalb Meter fehlten der 23-Jährigen zu Platz drei.

"Ich bin ganz zufrieden, dass es so geklappt hat und ich einigermaßen gute Sprünge zeigen konnte", sagte Althaus im ZDF: "Ich habe noch ein paar Reserven und hoffe, dass ich die in den nächsten Wettkämpfen ausschöpfen kann."

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • US-Sport / NBA
    1
    US-Sport / NBA
    Mamba out - für immer unvergessen
  • US-SPORT / NBA
    2
    US-SPORT / NBA
    Sportwelt trauert um Kobe Bryant
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Haaland: Ein ganzes Land steht kopf
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Kobe Bryant und Tochter sind tot
  • Int. Fußball
    5
    Int. Fußball
    Liverpool patzt gegen Drittligisten

Die überlegene Lundby setzte sich nach klaren Bestweiten in beiden Durchgängen (138,0 und 135,0 m) mit 280,8 Punkten deutlich vor den Österreicherinnen Eva Pinkelnig (256,4) und Chiara Hölzl (255,3) durch. Hinter Althaus (247,4) kam Team-Weltmeisterin Juliane Seyfarth (Ruhla) als zweitbeste Deutsche nicht über Platz 15 (218,4) hinaus.

Für das perfekte Wintersport-Wochenende präsentiert Ihnen SPORT1 auf Das Wintersport-Wochenende im TV alle Veranstaltungen mit Sendezeit.

Selina Freitag, jüngere Schwester von Team-Weltmeister Richard Freitag, holte als 26. ihr bestes Karriereergebnis und zum zweiten Mal Weltcuppunkte. Sotschi-Olympiasiegerin Carina Vogt fällt nach einem im Juli erlittenen Kreuzbandriss für die gesamte Saison aus.