Carina Vogt will bei der Premiere des Frauen-Teamspringens bei der WM mit ihren Kolleginnen jubeln
Carina Vogt will bei der Premiere des Frauen-Teamspringens bei der WM mit ihren Kolleginnen jubeln © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nach den Erfolgen der männlichen Kollegen greifen nun auch die deutschen Skispringerinnen bei der WM in Seefeld nach Gold. Das DSV-Quartett ist favorisiert.

Anzeige

Die Gold-Hamster Markus Eisenbichler und Eric Frenzel haben bereits zweimal zugeschlagen, nun greifen auch noch die Skispringerinnen um Carina Vogt und Katharina Althaus ins Geschehen ein.

"Die Erwartungen wurden in der ersten Woche mit vier Goldmedaillen weit übertroffen. Wir haben herausragende Ergebnisse erzielt", sagte DSV-Präsident Franz Steinle am Ruhetag der WM.

Anzeige

Schon am Dienstag könnte der Goldrausch seine Fortsetzung finden: Im neuen Teamwettbewerb (Nordische Ski-WM: Team-Skispringen der Frauen, ab 16.15 Uhr im LIVETICKER) sind Althaus, Vogt und Co. nach starken Saisonergebnissen klare Favoritinnen.

Neben den beiden Siegspringerinnen komplettieren Juliane Seyfarth und Ramona Straub das deutsche Quartett beim Teamspringen, das erst drei Wochen vor der WM ins Programm genommen wurde.

Deutschland gewinnt beide Weltcup-Springen

Im Weltcup gab es diese Saison zwei Teamspringen, beide gewann Deutschland. Dennoch warnt Bundestrainer Andreas Bauer davor, die Aufgabe auf die leichte Schulter zu nehmen. "Wir müssen demütig bleiben. Sicher ist nichts", sagte er am Tag vor der WM-Entscheidung. 

Am ehesten streitig machen könnten den Sieg der Deutschen die Japanerinnen und die Österreicherinnen.

So können Sie das Teamspringen der Frauen LIVE verfolgen:

TV: ARD, Eurosport

Stream: sportschau.de, EurosportPlayer

Ticker: SPORT1.de