Katharina Althaus zählt zu den heißesten Medaillenkandidatinnen im Skispringen
Katharina Althaus zählt zu den heißesten Medaillenkandidatinnen im Skispringen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nach Gold im Teamspringen sind die deutschen Damen nun im Einzel gefordert. Die Favoritin kommt aus Norwegen, doch Althaus und Co. haben gute Medaillenchancen.

Anzeige

Nach der Goldmedaille im neuen Teamwettbewerb wollen die deutschen Skispringerinnen um Carina Vogt und Katharina Althaus nachlegen. (Zeitplan und Ergebnisse der Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld)

Im Einzelspringen von der Normalschanze dürfte dies aber keine leichte Aufgabe werden. Denn die große Favoritin kommt aus Norwegen und heißt Maren Lundby. (Nordische Ski-WM: Skispringen der Frauen am Mittwoch ab 16.15 Uhr im LIVETICKER)

Anzeige

Nach einem für ihre Verhältnisse mäßigen Saisonstart hat sich die Olympiasiegerin schnell gesteigert und von den vergangenen neun Springen acht gewonnen. Lediglich einmal war Lundby Zweite in diesem Zeitraum.

Meistgelesene Artikel
  • Nico Rosberg (r.) fuhr gemeinsam mit Michael Schumacher für Mercedes
    1
    Motorsport / Formel 1
    Schumacher bereitete Rosberg Angst
  • Toni Kroos findet die Ausbootung der Bayern-Stars aus sportlicher Sicht nachvollziehbar
    2
    Fußball / DFB-Team
    Kroos verteidigt Bundestrainer Löw
  • Fabian Schär verschluckte gegen Georgien seine Zunge
    3
    Fußball / EM-Qualifikation
    Schweiz-Star verschluckt Zunge
  • Martin Kind kämpft mit Hannover 96 derzeit gegen den Abstieg
    4
    Fußball / Bundesliga
    Kind-Gegner gewinnen Wahl deutlich
  • Harvey Catchings (r.) spielte in einem NBA-Spiel für zwei verschiedene Teams
    5
    US-Sport / NBA
    Das kurioseste Spiel der NBA-Historie

Takanashi und Althaus kämpfen um Medaillen

Ihre Siegesserie unterbrechen konnte Sara Takanashi aus Japan. Im Weltcup liegt die Rekordsiegerin allerdings hinter Lundby und Althaus auf Rang drei. Auch wenn Althaus nicht mehr die Form zu Saisonbeginn hatte, als sie drei Springen in Folge für sich entscheiden konnte, ist sie wohl die größte Konkurrentin für Lundby. 

Neben Althaus haben aus deutscher Sicht auch Juliane Seyfarth und Weltmeisterin Carina Vogt realistische Medaillenchancen. Seyfahrt überraschte zuletzt mit einem zweite Platz in Oberstdorf. Vogt hat zwar nicht die beste Saison ihrer Karriere hinter sich, ist bei Großereignissen aber immer zur Stelle. (Medaillenspiegel der Nordischen Ski-WM)

Zu unterschätzen ist jedoch auch die vierte deutsche Starterin nicht: Ramona Straub, sprang in dieser Saison ebenfalls bereits auf das Podest.

So können Sie das Einzelspringen der Frauen LIVE verfolgen:

TV: ZDF, Eurosport
Stream: zdf.de, EurosportPlayer
Ticker: SPORT1.de