Therese Johaug gewinnt das Weltcup-Rennen in Kuusamo
Therese Johaug gewinnt das Weltcup-Rennen in Kuusamo © AFP/SID/JOE KLAMAR
Lesedauer: 2 Minuten

Norwegens Skilanglaufstars Therese Johaug und Johannes Hösflot Kläbo gewinnen im finnischen Kuusamo die Mini-Tour zum Weltcup-Auftakt.

Anzeige

Norwegens Skilanglaufstars Therese Johaug und Johannes Hösflot Kläbo haben im finnischen Kuusamo die Mini-Tour zum Weltcup-Auftakt gewonnen und damit ihre Favoritenstellung in der WM-Saison untermauert. Johaug setzte sich am Sonntag im abschließenden Verfolgungsrennen über 10 km im freien Stil überlegen mit 47 Sekunden Vorsprung auf die Russin Tatjana Sorina durch, nachdem sie bereits am Samstag das Klassikrennen gewonnen hatte.

Für Johaug war es der 74. Weltcupsieg, vor ihr liegt nur ihre große Landsfrau Marit Björgen (114). Zwölf der jüngsten 13 Distanzrennen im Weltcup hat die 32-Jährige gewonnen. Bei der WM in Oberstdorf dürfte Johaug ihren bislang zehn Weltmeistertiteln noch einige hinzufügen. Beste Deutsche war in Kuusamo Katharina Hennig (Oberwiesenthal), die nach Platz 18 am Samstag 19. wurde.

Anzeige

Kläbo gewann nach dem Einzelrennen am Samstag auch den Verfolger über 15 km und zog durch seinen 39. Weltcup-Erfolg in der "ewigen" Bestenliste an seinem Landsmann Petter Northug vorbei auf Platz zwei. Vor Kläbo liegt nur noch die norwegische Legende Björn Dählie (46). Der erst 24 Jahre alte Kläbo hat gute Chancen, sich noch in diesem Winter an die Spitze zu setzen. Einziger Deutscher in den Weltcup-Punkten war Lucas Bögl (Gaißlach) mit den Plätzen 27 und 25.