Johannes Hösflot Kläbo war in Kuusamo nicht zu bremsen
Johannes Hösflot Kläbo war in Kuusamo nicht zu bremsen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Norwegen feiert beim Weltcup-Auftakt in Kuusamo einen Doppelsieg im Skilanglauf. Johannes Hösflot Kläbo und Maiken Caspersen Falla sind eine Klasse für sich.

Anzeige

Die norwegischen Olympiasieger Johannes Hösflot Kläbo und Maiken Caspersen Falla haben Norwegens Skilangläufern beim Weltcup-Auftakt im finnischen Kuusamo einen Doppelsieg beschert.

Im Klassiksprint der Männer siegte Weltcup-Titelverteidiger und Pyeongchang-Goldmedaillengewinner Kläbo hochüberlegen mit über vier Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Paal Golberg.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Redeverbot für Haaland "überzogen"
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Calmund lässt sich Magen verkleinern
  • Fußball / Europa League
    3
    Fußball / Europa League
    UEL komplett bei neuem TV-Anbieter
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Sogar der Schiri tröstete Schubert
  • Fußball / Bundesliga
    5
    Fußball / Bundesliga
    Subotic antwortet den Kritikern

Bei den Frauen lag Sotschi-Olympiasiegerin Falla vor Schwedens Jungstar Jonna Sundling.

Als einzige Deutsche überstanden im Ruka-Wintersportzentrum Laura Gimmler und Katharina Hennig die Qualifikation, scheiterten aber jeweils im Viertelfinale der besten 30.