The Today Show Gallery of Olympians
Kikkan Randall holte in Pyeongchang zusammen mit Jessica Diggins Gold im Teamsprint © Getty Images

Erschütternde Nachricht von Langläuferin Kikkan Randall. Die Olympiasiegerin aus den USA ist an Brustkrebs erkrankt. Sie äußert sich in einem Statement.

Skilanglauf-Olympiasiegerin Kikkan Randall ist an Brustkrebs erkrankt. Das gab die 35 Jahre alte Amerikanerin am Mittwoch bekannt. "Auch wenn die Prognosen gut sind, wird sich mein Leben in den kommenden Monaten ein wenig ändern", teilte Randall mit.

Die erste Chemotherapie habe bereits am Montag begonnen.

Randall hatte im Februar in Pyeongchang an der Seite von Jessica Diggins den Teamsprint gewonnen, für die USA war es das erste Langlauf-Gold der Olympia-Geschichte.

Randall und Diggins hatten 2013 in Val di Fiemme auch den WM-Titel im Teamsprint geholt.

Randall hatte im April 2016 ihren Sohn Breck zur Welt gebracht. Sie ist zudem Mitglied der Athletenkommission des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).