Jacob Schramm muss sein Weltcup-Debüt verschieben
Jacob Schramm muss sein Weltcup-Debüt verschieben © DSV/DSV/DSV/dsv
Lesedauer: 2 Minuten

Skirennläufer Jacob Schramm muss nach Angaben des Deutschen Skiverbandes (DSV) eine Pause von zwei bis drei Wochen einlegen.

Anzeige

Skirennläufer Jacob Schramm muss nach Angaben des Deutschen Skiverbandes (DSV) eine Pause von zwei bis drei Wochen einlegen.

Der 22 Jahre alte Abfahrer aus Bad Aibling war am Donnerstag beim Abschlusstraining für die Rennen in Saalbach-Hinterglemm/Österreich am Freitag und Samstag gestürzt. Schramm zog sich dabei eine Kapselverletzung in der rechten Schulter und eine leichte Knochenstauchung des rechten Schienbeinkopfs zu. Schramm hätte im WM-Ort für 2025 sein Weltcup-Debüt geben sollen.

Anzeige