Sofia Goggia hat sich schwer am Knie verletzt
Sofia Goggia hat sich schwer am Knie verletzt © AFP/SID/FABRICE COFFRINI
Lesedauer: 2 Minuten

Abfahrts-Olympiasiegerin Sofia Goggia verpasst die alpine Ski-WM in ihrer Heimat Italien wegen einer Knieverletzung, die sich in Garmisch zuzieht.

Anzeige

Abfahrts-Olympiasiegerin Sofia Goggia verpasst die alpine Ski-WM in ihrer Heimat Italien wegen einer Knieverletzung. Das gab der italienische Skiverband FISI bekannt. (Ski alpin: Alle Rennen im LIVETICKER)

Die 28-Jährige verletzte sich am Sonntag nach der Absage des Super-G in Garmisch-Partenkirchen bei einem Sturz auf der Talabfahrt. 

Anzeige

Goggia erlitt eine Fraktur des lateralen Tibiaplateaus im rechten Knie, ein Start bei den Rennen in Cortina d'Ampezzo (8. bis 21. Februar) ist damit ausgeschlossen. (Ski alpin: Rennkalender der Saison 2020/21)

Goggia hat in dieser Saison vier von fünf Abfahrtsrennen gewonnen und war für die WM die Goldfavoritin. Die Schock-Diagnose wurde in Mailand gestellt.