Marco Schwarz wurde positiv auf das Coronavirus getestet
Marco Schwarz wurde positiv auf das Coronavirus getestet © AFP/SID/JOHANN GRODER
Lesedauer: 2 Minuten

Nächster Coronafall im alpinen Skizirkus. Nun hat es auch einen WM-Dritten getroffen, der leichte Symptome zeigt.

Anzeige

Der alpine Skizirkus beklagt den nächsten Coronafall.

Der Österreicher Marco Schwarz, WM-Dritter im Slalom und in der Kombination, wurde laut einer Verbandsmitteilung positiv auf COVID-19 getestet. Er fällt für den Weltcup am Freitag in Lech/Zürs aus.

Anzeige

Der 25-Jährige zeige leichte Erkältungssymptome und habe sich bereits in Heimquarantäne begeben, hieß es. "Schwarz dürfte sich im privaten Umfeld angesteckt haben", teilte der Österreichische Skiverband (ÖSV) weiter mit. Kontakt zu anderen Athleten oder Trainern habe er nicht gehabt.