Stefan Luitz wurde vom DSV für den Parallelslalom nominiert
Stefan Luitz wurde vom DSV für den Parallelslalom nominiert © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der Deutsche Skiverband wählt fünf Athleten für den Parallelslalom am Freitag in Lech/Zürs aus. Zu diesen zählen natürlich auch Stefan Luitz und Linus Straßer.

Anzeige

Der Deutsche Skiverband (DSV) hat fünf Athleten für den Parallelslalom am Freitag in Lech/Zürs nominiert.

Beim Weltcup im österreichischen Vorarlberg werden Stefan Luitz (Bolsterlang), Linus Straßer (München), Alexander Schmid (Fischen), Sebastian Holzmann (Oberstdorf) und Julian Rauchfuss (Mindelheim) an den Start gehen. 

Anzeige

"Wir nehmen das ernst, uns macht das Spaß, und wir werden da voll angreifen", gab Luitz die Marschroute vor. In den beiden Parallel-Wettbewerben in der vergangenen Saison holte der DSV zwei Podestplätze. Luitz wurde in Alta Badia Zweiter, Schmid landete in Chamonix auf Platz drei.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Mega-Vertrag für Ramos bei PSG?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Ein Einsatz von Rauchfuss in Lech/Zürs steht allerdings wegen Schmerzen im Sprunggelenk noch auf der Kippe. Fabian Gratz (Altenau) wird wegen Rückenproblemen ausfallen.