Veronique Hronek gewann 2013 WM-Bronze mit der DSV-Mannschaft
Veronique Hronek gewann 2013 WM-Bronze mit der DSV-Mannschaft © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Das deutsche Alpin-Team verliert binnen kürzester Zeit ihr viertes Ski-Ass. Veronique Hronek begründet den Schritt mit ihrer Verletzungshistorie.

Anzeige

Der Deutsche Skiverband verliert in Veronique Hronek eine weitere langjährige Weltcup-Athletin.

"Goodbye skiracing", schrieb die 28-Jährige am Donnerstag auf Instagram, "es war eine wunderschöne Zeit".

Anzeige

Wegen der vielen schweren Verletzungen habe sie ihre Leistungsfähigkeit nicht mehr erreichen können, begründete Hronek ihren Schritt. Sie nahm an zwei Weltmeisterschaften teil und gewann 2013 in Schladming Bronze mit der DSV-Mannschaft.

In knapp zehn Jahren im Weltcup fuhr die Speed-Spezialistin viermal in die Top 10.

In den vergangenen Tagen hatten bereits Hroneks Teamkollegin Christina Ackermann sowie Fritz Dopfer und Dominik Stehle ihren Rücktritt vom Rennsport erklärt.