Der Männer-Slalom in Naeba wurde abgesagt
Der Männer-Slalom in Naeba wurde abgesagt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Wegen Windböen, Schneefalls und schlechter Sicht wird der Männer-Slalom im japanischen Naeba abgesagt. Der Renndirektor spricht von Unberechenbarkeit.

Anzeige

Der internationale Skiverband FIS hat den für Sonntag angesetzten Weltcup-Slalom der Männer im japanischen Naeba wetterbedingt abgesagt. Starke Windböen, Schneefall und schlechte Sicht führten zu der Entscheidung der Organisatoren, nachdem der Start zunächst mehrfach verschoben worden war.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

"Es wäre kein reguläres Rennen. Die Böen sind zu unberechenbar", erklärte Renndirektor Markus Waldner. Wann und wo das Rennen nachgeholt werden soll, wird die FIS noch mitteilen. Aus deutscher Sicht sollten am Sonntag Linus Straßer, Fritz Dopfer, Anton Tremmel, Sebastian Holzmann, David Ketterer und Dominik Stehle an den Start gehen.

Meistgelesene Artikel
  • Tennis / ATP
    1
    Tennis / ATP
    Ex-Freundin legt gegen Zverev nach
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Dortmunds neues Prunkstück?
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Götzes PSV kontert irres 60-Meter-Tor
  • Fussball / Europa League
    4
    Fussball / Europa League
    Leverkusen-Pleite nach Witz-Rot
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Dieser Rücktritt berührte Hummels

Schmid hatte am Samstag im Riesenslalom in Naeba beim Sieg des Kroaten Filip Zubcic den 20. Rang belegt. Temperaturen im zweistelligen Plusbereich, Wind und Regen hatten den Athleten zu schaffen gemacht.