Federica Brignone steht nach der Absage als Gewinnerin der Disziplin fest
Federica Brignone steht nach der Absage als Gewinnerin der Disziplin fest © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die alpine Kombination in Italien muss abgesagt werden. Die Wetter-Verhältnisse machen einen Start unmöglich - somit steht die Gewinnerin der Disziplinwertung fest.

Anzeige

Die alpine Kombination der Skirennläuferinnen im italienischen La Thuile ist nach heftigen Schneefällen kurz vor dem Start am Sonntag (11.15 Uhr) abgesagt worden.

Das teilte der Weltverband FIS mit.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern drohen sieben Ausfälle
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Rückfall - wie kam es dazu?
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Schalke bekommt "Stecker gezogen"
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle

Das Rennen wird nicht nachgeholt, damit steht die Italienerin Federica Brignone nach nur zwei Wettbewerben als Gewinnerin der Disziplinwertung fest, im Gesamtweltcup ist die 29-Jährige auf dem besten Weg, die große Kristallkugel zu gewinnen. 

Intuitiv und blitzschnell: Die neue SPORT1-App ist da! JETZT kostenlos herunterladen in Apples App Store (iOS) und im Google Play Store (Android) 

Der Weltcup im Aostatal war nach dem Ausbruch des Coronavirus in Norditalien gefährdet gewesen, weil es in der Region bislang aber keine registrierten Fälle gibt, fand am Samstag ein Super-G statt - allerdings vor weniger Zuschauern als ursprünglich vorgesehen.

Italien ist vom 18. bis 22. März noch als Gastgeber des Weltcup-Finals eingeplant, das im nächsten WM-Ort Cortina d'Ampezzo stattfinden soll.