Das Rennen in Val d'Isere muss abgesagt werden
Das Rennen in Val d'Isere muss abgesagt werden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Das Slalom-Rennen der Männer im französischen Val d'Isere findet nicht statt. Die Wetterverhältnisse lassen der Rennjury keine andere Wahl.

Anzeige

Anhaltend starker Wind hat am Samstagvormittag zur Absage des Weltcup-Slaloms der Männer im französischen Val d'Isere geführt. Nach einer dreimaligen Verschiebung der Startzeit von ursprünglich 9.30 auf zuletzt 11.30 Uhr entschied die Rennjury, das Rennen nicht durchzuführen und auf Sonntag zu verschieben.

"Es war unmöglich, dass man den Slalom durchführt, es waren Windspitzen bis 100 km/h und schlechte Sicht", sagte der deutsche Cheftrainer Christian Schwaiger. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Wird Alcácer zum BVB-Problemfall?
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Odriozola kurz vor Bayern-Wechsel
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    So plant FC-Boss Heldt mit Podolski
  • Int. Fußball / Premier League
    4
    Int. Fußball / Premier League
    Kein Sieger in wildem London-Derby
  • Handball / EM 2020
    5
    Handball / EM 2020
    Muss Prokop weg? Pro und Contra

Am Sonntag soll um 9.30/12.30 Uhr ein neuer Versuch gestartet werden, für den an diesem Tag angesetzten Riesenslalom sucht der Internationale Skiverband FIS einen neuen Austragungsort und ein neuer Termin.

Der Slalom war wegen der Wetterprognosen bereits von Sonntag auf Samstag vorgezogen worden. Am Sonntag sollte der zunächst für Samstag vorgesehene Riesenslalom ausgetragen werden.