Blanca Ochoa Fernández gewann 1992 Olympia-Bronze im Slalom
Blanca Fernandez Ochoa gewann 1992 Olympia-Bronze im Slalom © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die spanische Nationalpolizei sucht Blanca Fernandez Ochoa. Die heute 56-Jährige gewann bei den Olympischen Spielen 1992 Bronze im Slalom.

Anzeige

Die ehemalige spanische Skirennläuferin und Olympiadritte Blanca Fernandez Ochoa wird vermisst.

Laut einer Twitter-Mitteilung der spanischen Nationalpolizei sei die 56-Jährige zuletzt am 23. August im Madrider Stadtbezirk Aravaca gesehen worden. Fernandez Ochoa war dabei in einem schwarzen Mercedes A-Klasse unterwegs.

Anzeige
Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Zieht es Hulk nach Istanbul?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Die Behörde bat die Bevölkerung in ihrem Suchaufruf um Hinweise, die zur Aufklärung des Verschwindens der früheren Sportlerin beitragen könnten.

Fernandez Ochoa hatte bei den Winterspielen 1992 in Albertville Slalom-Bronze gewonnen. Im Weltcup war sie viermal erfolgreich. Ihr Bruder Francisco, der 2006 im Alter von 56 Jahren an Lymphdrüsenkrebs verstarb, wurde 1972 in Sapporo Slalom-Olympiasieger.