Audi FIS Alpine Ski World Cup - Women's Downhill
Audi FIS Alpine Ski World Cup - Women's Downhill © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Saison ist für Weltmeisterin Ilka Stuhec offenbar gelaufen. Nach Medienberichten erleidet die Slowenin bei der Abfahrt in in Crans-Montana erneut einen Kreuzbandriss.

Anzeige

Die slowenische Weltmeisterin Ilka Stuhec hat bei der Weltcup-Abfahrt in Crans-Montana/Schweiz laut Medienberichten erneut einen Kreuzbandriss erlitten.

Sollte sich dies bestätigen, ist der Skiwinter für die 28-Jährige beendet. Stuhec hatte bereits die vergangene Olympiasaison wegen der gleichen Verletzung verpasst.

Anzeige

SPORT1 erklärt den Kreuzbandriss mit Ursachen und Symptomen - hier geht es zum Bericht!

Stuhec war Samstagvormittag spektakulär gestürzt, sie flog nach einem Sprung ins Fangnetz. Im Zielraum klagte sie über Knieschmerzen und begab sich für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus.

Bei der WM in Are/Schweden hatte Stuhec vor nicht einmal zwei Wochen in der Abfahrt Gold vor Corinne Suter (Schweiz) und Lindsey Vonn geholt. Für die US-Amerikanerin war es das letzte Rennen ihrer erfolgreichen Karriere.