FIS Alpine Ski World Cup - Slalom: Felix Neureuther ist mit Ex-Biathletin Miriam Neureuther verheiratet
Felix Neureuther ist mit Ex-Biathletin Miriam Neureuther verheiratet © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Felix Neureuther geht beim Riesenslalom in Garmisch-Partenkirchen am Sonntag nicht an den Start. Über seine Zukunft will der Ski-Star nach der WM entscheiden.

Anzeige

Skirennläufer Felix Neureuther wird kurz vor Beginn der WM in Are/Schweden (5. bis 17. Februar) auf sein Heimrennen verzichten.

Nach einer Trainingseinheit am Freitagvormittag entschied der Lokalmatador zusammen mit dem Trainerstab, den Riesenslalom am Sonntag auf der Kandahar in Garmisch-Partenkirchen auszulassen.

Anzeige

Neureuther reist nun am kommenden Mittwoch (6. Februar) nach Schweden zum Training, am darauf folgenden Samstag (9. Februar) soll er in Are eintreffen. Bei der WM will er sich vor allem auf den Slalom (17. Februar) konzentrieren. 

Neureuther kündigt Entscheidung an

Zuvor hatte Neureuther angekündigt, die Entscheidung über eine Fortsetzung seiner Karriere nach der Weltmeisterschaft zu treffen.

"Jetzt ist wichtig, dass es um Sport geht, dass ich mich auf die WM konzentriere. Danach werde ich Aussagen über meine Zukunft treffen", sagte er der dpa.

Unter der Woche hatten Gerüchte die Runde gemacht, Neureuther würde seine Laufbahn nach der Saison 2018/19 beenden.

Meistgelesene Artikel
  • Idrissa Toure spielt inzwischen für Juventus in der italienischen Serie C
    1
    Int. Fussball / Serie A
    Die irre Odyssee eines RB-Talents
  • Lukas Nmecha durchlief die englischen Jugendnationalteams - und steht jetzt vor seinem Debüt für Deutschland
    2
    Fussball / DFB-Team
    Nmecha: Engländer für deutsche U21
  • Ilkay Gündogan bei Deutschland gegen Serbien
    3
    Fussball / DFB-Team
    Löw steckt im Mittelfeld-Dilemma
  • Davidson v Gonzaga
    4
    US-Sport / College Basketball
    Als Curry die Welt auf den Kopf stellte
  • Marco Reus, einer der großen Hoffnungsträger beim Neuanfang im DFB-Team
    5
    Fussball / DFB-Team
    Löw im Wettlauf gegen die Zeit