Audi FIS Alpine Ski World Cup - Women's Downhill
Audi FIS Alpine Ski World Cup - Women's Downhill © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Für Ski-Star Lindsey Vonn ist der Kampf um die Fortsetzung ihrer Karriere noch nicht vorbei. Die US-Amerikanerin äußert sich im österreichischen TV zuversichtlich.

Anzeige

Die von vielen Verletzungen geplagte Skirennläuferin Lindsey Vonn will weiter um die Fortsetzung ihrer Karriere kämpfen.

"Ich habe jetzt die Hoffnung, dass wir für das Problem eine Lösung finden", sagte Vonn am Montagabend bei ServusTV: "Und, dass es hoffentlich noch weitergehen wird."

Anzeige

Derzeit leidet die 34-jährige US-Amerikanerin, die ihre Karriere zum Saisonende beenden wird, nach eigener Aussage an einer Entzündung des Wadenbeinnervs im rechten Bein. Sie sei zuversichtlich, die Probleme in den Griff zu kriegen, sagte Vonn, die wegen einer Verletzung im linken Knie den Saisonauftakt verpasst hatte.

Vonn hofft auf WM-Teilnahme

Wird die Abfahrts-Olympiasiegerin von 2010 rechtzeitig fit, könnte sie doch bei der WM im schwedischen Are (5. bis 17. Februar) starten. Im Weltcup-Kalender gibt es davor keine Speedevents mehr, eine WM-Generalprobe im Weltcup fällt für Vonn also aus.

Vonn hatte nach dem Super-G im italienischen Cortina d'Ampezzo am 20. Januar noch offen über ihren vorzeitigen Rücktritt gesprochen. "Ich weiß nicht, was ich noch machen soll, die Schmerzen im Knie sind zu groß", hatte sie im ORF gesagt: "Ich muss noch überlegen, ob es nicht überhaupt das letzte Rennen war."