Elena Fanchini verletzte sich im Training schwer
Elena Fanchini verletzte sich im Training schwer © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Elena Fanchini muss nach überstandener Krebserkrankrung auf ihrem Weg zum Comeback einen herben Rückschlag hinnehmen . Nach einem Trainingssturz verletzt sie sich schwer.

Anzeige

Die italienische Skirennläuferin Elena Fanchini hat bei einem Trainingssturz in Copper Mountain einen Wadenbeinbruch erlitten und wird erneut mehrere Monate ausfallen.

Außerdem zog sich die 33-Jährige einen Fingerbruch sowie eine Knieprellung zu. Das gab der italienische Skiverband bekannt.

Anzeige

Fanchini stand kurz vor Comeback

Fanchini wurde zu weiteren Untersuchungen nach Italien gebracht. Sie hatte nach überstandener Krebserkrankung erst vor Kurzem grünes Licht für die Rückkehr erhalten.

Die WM-Zweite in der Abfahrt von 2005 hatte wegen eines Tumors die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang verpasst.

©