Thomas Dreßen zeigte auch in Garmisch-Partenkirchen eine gute Leistung
Thomas Dreßen greift in Garmisch-Partenkirchen wieder an © Getty Images

Nach seinem spektakulären Sieg auf der Streif in Kitzbühel ist Thomas Dreßen in Garmisch-Partenkirchen gefragt. Der Deutsche hat Chancen auf den Sieg.

Ski-Rennläufer Thomas Dreßen will nach seinem Sieg auf der Streif auch beim der Weltcup-Abfahrt am Samstag auf der Kandahar in Garmisch-Partenkirchen (11.45 Uhr im LIVETICKER) eine Spitzenplatzierung erreichen.

Auf der eisigen Strecke vom Kreuzeck machte er im Training mit Rang sieben und sechs Hoffnung auf ein gelungenes Rennen. Schnellster in beiden Einheiten war der Südtiroler Christof Innerhofer.

"Ein paar Saachen waren noch nicht so gut, ein paar Sachen waren gut. Jetzt heißt es einfach, die paar Sachen, die noch nicht so gut waren, zu verbessern", sagte Dreßen.

Zugleich betonte er, dass er wegen seines Sieges in Kitzbühel nun weder mehr Druck verspüre, "noch erwarte ich jetzt selber mehr von mir". Dass er nun in Garmisch als Anwärter auf den Sieg gesehen werde, "motiviert mich natürlich", andere aber, bekräftigte er, hätten einfach mehr Erfahrung als er.

Weiterlesen