Audi FIS Alpine Ski World Cup - Women's Super G
Dämpfer für Viktoria Rebensburg beim Super-G in Lake Louise © Getty Images

Nach ihrem starken zweiten Platz in der Abfahrt gelingt Viktoria Rebensburg im Super-G nicht mehr viel - die Athletin verpasst die ersten zehn Plätze.

Ski-Rennläuferin Viktoria Rebensburg hat zum Abschluss der Weltcup-Rennen im kanadischen Lake Louise einen kleinen Dämpfer hinnehmen müssen.

Am Tag nach ihrem herausragenden zweiten Rang bei der zweiten Abfahrt kam die 28-Jährige im Super-G nur auf Rang 13. Nach schon zwei Riesenslalom-Siegen belegte sie damit in ihrem fünften Saisonrennen erstmals keinen Platz unter den ersten Zehn.

Den Sieg holte sich Tina Weirather (Liechtenstein). Sie gewann vor Lara Gut (Schweiz/+0,11 Sekunden) und Weltmeisterin Nicole Schmidhofer (Österreich/+0,27). Kira Weidle (Starnberg), die am Vortag überraschend mit Rang acht die Norm für Olympia erfüllt hatte, kam nur auf Platz 34, dafür holte Michaela Wenig (Lenggries) als 23.