Ilka Stuhec war die beste Abfahrerin der vergangenen Saison
Ilka Stuhec war die beste Abfahrerin der vergangenen Saison © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Ilka Stuhec zieht sich bei einem Trainingslauf eine schwere Verletzung zu. Die Teilnahme an den Olympischen Spielen im Februar ist für die Slowenin in Gefahr.

Anzeige

Die beste Abfahrerin der vergangenen Saison wird bei den Olympischen Spielen im südkoreanischen Pyeongchang (ab 9. Februar) fehlen.

Die Slowenin Ilka Stuhec erlitt am Sonntag im Slalomtraining in Pitztal/Österreich einen Kreuzbandriss im linken Knie, das gab die 26-Jährige via Facebook bekannt.

Anzeige

Am Mittwoch wird Stuhec operiert und wird mehrere Monate ausfallen.

Im vergangenen Weltcupwinter hatte sie die Abfahrtswertung für sich entschieden und insgesamt sieben Saisonsiege gefeiert. Bei der WM in St. Moritz gewann Stuhec Gold in der Abfahrt.