Franziska Preuß will in Nove Miesto einen Podestplatz holen
Franziska Preuß kämpft um eine Medaille im Einzel © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Franzsika Preuß und die deutschen Biathletinnen wollen beim Einzel-Rennen der WM von Pokljuka glänzen. Die Hoffnung auf eine Medaille ist da.

Anzeige

Den schlechtesten Start in eine WM seit acht Jahren haben die deutschen Biathleten schnell ausgeblendet, zumindest die Frauen um Preuß und Denise Herrmann dürfen zuversichtlich in die zweite Woche der Titelkämpfe in Pokljuka starten.

Vor allem Preuß gab sich vor den nächsten Chancen auf Edelmetall kämpferisch. "Ich bin schon davon überzeugt, dass ich es draufhabe, einmal vorne am Podium zu stehen", sagte die 26-jährige Bayerin am Ruhetag motiviert. Sie sei "im Flow" und noch nie beim Saisonhöhepunkt "so gut in Form" gewesen. Eine Einzelmedaille ist für sie deshalb "auf alle Fälle das Ziel". (Biathlon-WM: Einzel über 15 km ab 12.05 Uhr im LIVETICKER). 

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die Plätze acht (Sprint) und fünf (Verfolgung) geben Hoffnung, der Trend geht bergauf. "Mich würde es mega freuen, wenn der Tag kommt, an dem alles zu hundert Prozent passt und man für die ganze investierte Arbeit belohnt wird", sagte Preuß. 

Dieser Tag könnte bereits der Dienstag sein, wenn das Einzel über 15 km auf dem Programm steht. Dort wollen sich Preuß, Herrmann und Vizeweltmeisterin Vanessa Hinz endlich mit der ersten Medaille in Slowenien belohnen. Und als Belohnung würde der Kuchen, den die beiden mitgereisten Köche des DSV backen, wohl noch besser schmecken. "Sie zaubern das beste Essen auf den Teller, das ist immer das Highlight des Tages", sagte Preuß mit einem Lächeln.

Biathlon-WM: Preuß gut in Form

Was Preuß so stark macht? In der Vergangenheit hatte sie immer wieder mit kleineren Beschwerden im Saisonverlauf zu kämpfen, in diesem Winter blieb sie davon verschont. Auch dank der Corona-Vorschriften. "Die Hygiene kommt uns zugute, keiner hat mal einen Schnupfen oder Halsweh", erzählte sie.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Experten-Schelte von Effenberg
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Bayern-Star verhandelt nun selbst
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Hertha-Quarantäne! Spiele in Gefahr
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    SGE: Rangnick-Entscheidung gefallen
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Kaiser fordert Bekenntnis von Flick

Mit neuer Stärke und einer gehörigen Portion Selbstvertrauen wird auch Hinz am Dienstag an den Start gehen. 20 Schüsse und 20 Treffer bedeuteten Platz sechs in der Verfolgung - die ideale Generalprobe für das Einzel. An den Klassiker hat die 28-Jährige aus Schliersee sowieso gute Erinnerungen, im Vorjahr war sie in Antholz sensationell zu WM-Silber gelaufen.

Nun wird Hinz insgeheim wieder auf eine Überraschung spekulieren. "Es tut mir verdammt gut, da vorne mitzulaufen", sagte sie erleichtert, nachdem sie beim Zieleinlauf am Sonntag wild gejubelt hatte.

So können Sie die Biathlon-WM am Dienstag live verfolgen:

TV: ARD
Stream: DAZN
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App