Franziska Preuß überzeugte am Sonntag
Franziska Preuß überzeugte am Sonntag © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Denise Herrmann schenkt beim Weltcup in Kontiolahti ihre gute Ausgangsposition her. Franziska Preuß feiert ein starkes Ergebnis.

Anzeige

Biathletin Denise Herrmann hat beim Weltcup in Kontiolahti in der Verfolgung über 10 km ihre gute Ausgangsposition nicht ausnutzen können (Biathlon: Alle Ergebnisse).

Die 31-Jährige, Fünfte im Sprint, musste sich zum Abschluss der Wettkämpfe in Finnland beim Sieg von Tiril Eckhoff (Norwegen) mit dem 11. Platz zufriedengeben.

Anzeige

Beste Athletin des Deutschen Skiverbandes (DSV) war Franziska Preuß auf einem beachtlichen siebten Platz.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Ist Tolisso schon im Sommer weg?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Eckhoff siegte bei ihrem zwölften Weltcup-Sieg in 31:05,9 Minuten (0 Schießfehler) vor ihrer Teamkollegin Marte Olsbu Röiseland (2/+21,5 Sekunden) und der zuletzt dominanten Hanna Öberg (3/+35,4). Preuß (2/1:08,6 Minuten) arbeitete sich um neun Plätze nach vorne, Herrmann hatte nach vier Schießfehlern 1:40,4 Minuten Rückstand.

Vanessa Hinz (1/+2:04,8) konnte sich von Platz 33 nach dem Sprint auf Platz 18 verbessern.