Biathlon: Philipp Horn will wieder an den Start gehen
Biathlon: Philipp Horn will wieder an den Start gehen © AFP/SID/MICHAL CIZEK
Lesedauer: 2 Minuten

Biathlet Philipp Horn will nach einem "indifferenten Testergebnis" auf das Coronavirus beim Weltcup in Hochfilzen wieder an den Start gehen.

Anzeige

Biathlet Philipp Horn will nach einem "indifferenten Testergebnis" auf das Coronavirus beim Weltcup in Hochfilzen (ab 11. Dezember) wieder an den Start gehen. Der 26-Jährige wurde in dieser Woche noch einmal eingehend untersucht. "Mir geht es sehr gut, ich fühle mich normal. Ich bin durchgecheckt worden, auch Herz und Lunge. Seit drei Tagen trainiere ich schon wieder. In Hochfilzen will ich wieder einsteigen", sagte Horn in der ARD.

Die finnischen Gesundheitsbehörden hätten Horn für den Weltcup-Auftakt in Kontiolahti zwar nach eingehender Prüfung der Testergebnisse die Starterlaubnis erteilt, der Deutsche Skiverband (DSV) folgte aber eigenen Angaben zufolge den verbandsinternen Hygiene- und Sicherheitslinien. Der DSV sprach von einer "Vorsichtsmaßnahme".

Anzeige