Philipp Horn musste letzte Woche am Knie operiert werden
Philipp Horn musste letzte Woche am Knie operiert werden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Biathlet Philipp Horn wurde letzte Woche aufgrund eines Meniskusriss am Knie operiert. Damit fehlt Horn beim Vorbereitungslehrgang des Nationalteams in Martell.

Anzeige

Biathlet Philipp Horn muss in der Vorbereitung auf die kommende Saison eine mehrwöchige Trainingspause einlegen.

Der 25-Jährige zog sich einen Meniskusriss zu und wurde deshalb bereits vor einer Woche am linken Knie operiert.

Anzeige

Dies verkündete der WM-Dritte mit der Staffel am Donnerstag via Instagram. Damit fehlt Horn unter anderem beim Vorbereitungslehrgang des Nationalteams in Martell.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: BVB belohnt offenbar Hoffnungsträger
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

 "Nach vielen sehr guten Trainingswochen im Frühjahr, muss ich jetzt leider erstmal etwas kürzer treten", schrieb der Thüringer: "Die Genesung verläuft besser als gedacht, sodass ich mittlerweile auch wieder ohne Krücken unterwegs bin."