Erik Lesser startet mit Franziska Preuß in der Single-Mixed-Staffel
Erik Lesser startet mit Franziska Preuß in der Single-Mixed-Staffel © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Erik Lesser bildet am Donnerstag mit Franziska Preuß das deutsche Duo in der Single-Mixed-Staffel. Für den Routinier ist es der WM-Einsatz 2020.

Anzeige

Der zweimalige Weltmeister Erik Lesser fühlt sich gut gerüstet für seinen ersten Einsatz bei der Biathlon-WM in Antholz.

"Ich bin fit, ich bin auch bereit. Ich denke, meine Form ist völlig ausreichend und gut genug für eine Single-Mixed-Staffel", sagte der 31-Jährige vor dem Rennen am Donnerstag (Biathlon-WM: Single-Miexed-Staffel ab 15.15 Uhr im LIVETICKER) das er zusammen mit Franziska Preuß bestreiten wird.

Anzeige

Lesser war trotz nur zur Hälfte erfüllter WM-Norm als Ersatzmann für die Titelkämpfe nominiert worden. Zuletzt hatte er im zweitklassigen IBU-Cup im italienischen Martell an seiner Form gefeilt und ansprechende Ergebnisse erzielt, am Sonntag war er zum WM-Team gestoßen. In den vergangenen Jahren hatte Lesser oft den männlichen Part in der Zweier-Staffel gegeben.

Das Wintersport-Wochenende im TV: SPORT1 hat alle Veranstaltungen im Überblick 

Das Feld der Medaillenanwärter ist in der Single-Mixed-Staffel besonders groß, da viele Nationen über eine gute Frau und einen guten Mann verfügen.

Lesser: "Werden um Medaillen kämpfen"

"Ich glaube, Erwartungen braucht man hier keine mehr zu haben, weil die letzten Single-Mixed-Staffeln gezeigt haben: Egal, was man sich vorher ausgerechnet hat - nichts tritt ein", sagte Lesser deshalb, ergänzte jedoch: "Wenn es um eine Medaille zu kämpfen geht, werden wir das auch tun."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Auch Gnabry mit Coronavirus infiziert
  • Int. Fusball
    2
    Int. Fusball
    Götze lockt Schürrle zu PSV
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Flick: "Wir unterstützen Davies"
  • US-Sport / NFL
    4
    US-Sport / NFL
    Cousins' Absturz sorgt für Dilemma
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    Kommt die European Premier League?

Auch Bundestrainer Mark Kirchner rechnet mit einem völlig offenen Rennen. "Natürlich ist es sehr eng", sagte er: "Du kannst Erster werden, du kannst Zwölfter werden, da liegt nicht viel dazwischen. Es wird ein harter Fight."

Bei der WM-Premiere der jungen Disziplin im Vorjahr in Östersund hatte Lesser an der Seite von Denise Herrmann den vierten Platz belegt.