Laura Dahlmeier hat nach der vergangenen Saison ihre Karriere beendet
Laura Dahlmeier hat nach der vergangenen Saison ihre Karriere beendet © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Laura Dahlmeier kann sich vorstellen, dass bei den Olympischen Sommerspielen einmal Biathlon-Wettkämpfe stattfinden. Der Schneemangel bereitet ihr Sorgen.

Anzeige

Die Austragung von Biathlon-Wettkämpfen im Rahmen Olympischer Sommerspiele ist für Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier keinesfalls eine utopische Vorstellung. "Wer weiß, was die Zukunft bringt? Mein erster Biathlon war sogar im Sommer, Veranstaltungen gibt es nach wie vor", sagte die 25-Jährige dem Express.

Das Wintersport-Wochenende im TV: SPORT1 hat alle Veranstaltungen und Sendezeiten im Überblick

Anzeige

Wie sie selbst zu ihrer aktiven Zeit würden Biathleten diese Veranstaltungen aber wegen der terminlichen Engpässe meiden. Zudem hofft Dahlmeier, die vor der gerade begonnenen Weltcup-Saison ihre Karriere beendet hatte, dass Wettkämpfe auf Skirollern "aufgrund von Schneemangel nicht zur Regel" werden.