Simon Schempp kehrt nach seinem WM-Aus zurück in den Biathlon-Weltcup
Simon Schempp beendete die vergangene Weltcup-Saison vorzeitig © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Simon Schempp ist beim ersten Teil der deutschen Meisterschaften der überragende Mann. Bei den Frauen gewinnt Karolin Horchler den Massenstart.

Anzeige

Massenstart-Weltmeister Simon Schempp hat bei der Biathlon-DM am Arber einen Doppelsieg gefeiert.

Der 30-Jährige, der die vergangene Saison im Januar wegen gesundheitlicher Probleme und einer daraus resultierenden Formschwäche vorzeitig beendet hatte, gewann am Sonntag auch die Verfolgung. Am Tag zuvor war er im Hohenzollern Skistadion im Bayerischen Wald im Sprint siegreich gewesen.

Anzeige
Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Kriselnder Bundesligist an Meyer dran
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Bei den Frauen landete Weltmeisterin Denise Herrmann  in der Verfolgung auf Platz zwei, nachdem sie am Samstag den Sprint gewonnen hatte. Karolin Horchler sicherte sich nach Rang zwei im Sprint in der Verfolgung den Meistertitel.

Der zweite Teil der Biathlon-DM folgt vom 12. bis 15. September in Ruhpolding.