Schlechte Wettervorhersagen beeinflussen den Zeitplan des Biathlon-Weltcups in Canmore
Schlechte Wettervorhersagen beeinflussen den Zeitplan des Biathlon-Weltcups in Canmore © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Schlechte Wetterprognosen bringen den Zeitplan beim Biathlon-Weltcup in Kanada durcheinander. Die Staffelrennen finden einen Tag früher statt.

Anzeige

Beim Biathlon-Weltcup im kanadischen Canmore sind die Staffelrennen wegen schlechter Wetterprognosen von Samstag auf Freitag vorverlegt worden.

Wie die Veranstalter am Mittwoch mitteilten, startet das Männerrennen um 20.30 Uhr, die Frauen gehen um 22.45 Uhr in die Loipe. Für Samstag sind in Canmore tagsüber Temperaturen von bis zu minus 25 Grad vorhergesagt.

Anzeige

Nach den Wettkampfregeln des Weltverbandes IBU sind bei Temperaturen von unter minus 20 Grad keine Weltcup-Starts erlaubt.

Meistgelesene Artikel
  • Renato Sanches kommt beim FC Bayern nur selten zum Einsatz
    1
    Fussball / Bundesliga
    Sanches: Wer noch an mich glaubt
  • Germany v Serbia - International Friendly
    2
    Fußball / DFB-Team
    DFB-Elf: Stotterstart nach Umbruch
  • Patrick Herrmann, Alassane Plea, Borussia Mönchengladbach
    3
    Fußball / Transfermarkt
    Transferticker: S04 an Fohlen-Stürmer dran
  • Joachim Löw will mit dem DFB-Team zurück in die Weltspitze
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw: "Müssen uns neu erfinden"
  • Germany v Serbia - International Friendly
    5
    Fußball / DFB-Team
    DFB-Stimmen: "Das war zu wenig"

Bei Temperaturen von minus 15 Grad entscheidet die Jury über eine Rennaustragung - die Staffeln wurden bereits von Samstag auf Freitag vorverlegt.