Biathlon - Winter Olympics Day 11
Biathlon - Winter Olympics Day 11 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Biathlon-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier kann womöglich schon früher als gedacht ihr Comeback feiern. Ihr Trainer nimmt einen Termin ins Visier.

Anzeige

Knapp drei Wochen vor dem Start in den Biathlon-Weltcup scheint ein Comeback von Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier noch in diesem Jahr möglich (BIATHLON: Der Weltcup-Kalender).

"Es ist offen, wann sie in das Weltcup-Geschehen eingreift", sagte Frauen-Coach Kristian Mehringer der Sport Bild, ergänzte allerdings: "Ein Start bei den Weltcups im Dezember ist nicht ausgeschlossen."

Anzeige

Pause wegen eines geschwächten Immunsystems

Die Skijäger bereiten sich derzeit in Sjusjoen/Norwegen auf die ersten Rennen des Winters im slowenischen Pokljuka (ab 2. Dezember) vor. Dahlmeier ist nicht dabei. Die 25-Jährige hatte wegen eines geschwächten Immunsystems eine Pause einlegen müssen und war erst in der vergangenen Woche in ein leichtes Training eingestiegen. Die weiteren Stationen im Dezember sind Hochfilzen/Österreich (ab 13. Dezember) und Nove Mesto/Tschechien (ab 20. Dezember).

Wettkämpfe im Weltcup soll Dahlmeier laut Mehringer allerdings nur dann wieder bestreiten, "wenn sie konkurrenzfähig ist. Sie soll nicht als 48. zurückkehren", sagte der Trainer.

©